Zwischen 7:00 und 9:00Uhr ist die Zeit in der die Kinder in der Krippe ankommen. Das tun sie so unterschiedlich wie sie sind. Die einen stürmen herein und beginnen gleich zu spielen, die anderen brauchen noch Hilfe um sich von den Eltern zu lösen, wieder Andere sitzen gerne noch bei uns Kindergärtnerinnen bis sie soweit sind spielen zu gehen.

Wir beginnen den Tag damit, gemeinsam mit den Kindern unsere Obstjause herzurichten. Die Kinder dürfen Obst, welches sie selbst mitgebracht haben, schneiden und Brote mit Butter bestreichen. All diese Leckereien genießen wir dann um 9:00Uhr gemeinsam bei der Obstjause.

Diese Aktivitäten sind Teil der Freispielzeit. In dieser Zeit dürfen sich die Kinder frei bewegen und nach Herzenslust spielen. Dies ist eine sehr wichtige Zeit im Tagesablauf. Die Kleinen sind sehr gefordert sich mit anderen zu verständigen, soziale Kompetenzen zu erlernen, die Sinne zu schulen, und vieles mehr.

In dieser Zeit werden auch in jedem Gruppenraum verschiedene Tätigkeiten für die Kinder angeboten wie z.B. gemeinsames kochen, basteln, malen oder Knetmasse kneten.

Um 10:30Uhr erwacht der Aufräumzwerg. Eine Kindergärtnerin und ein Kind gehen gemeinsam durch die Gruppenräume mit einem Lied. Der Aufräumzwerg läutet die Glocke dazu. So werden die Kinder sanft auf das bevorstehende Ende der Spielzeit vorbereitet. Gemeinsam versuchen wir mit Baggerspielen und anderen spontanen Ideen die Kinder zum Aufräumen zu motivieren.

Während der Zeit wird auch in einem Gruppenraum ein Stuhlkreis vorbereitet. In der Mitte steht ein kleines Tischlein mit Kerze, Tüchern und Schätzen aus der Natur. Unser Morgenkreis wird das ganze Jahr über von einigen gleichbleibenden Sprüchen begleitet und je nach Jahreszeit und Jahresfesten durch neue Fingerspiele, Sprüche und Lieder ergänzt.

Mit dem Lied „ eine lange Kinderschlange“ ziehen die Kinder zum Händewaschen und anschließend zum „ Goldtröpfchen“ . Die Kinder bekommen in ihr Handschüsselchen einen Tropfen feines Öl, das duftet wunderbar.

Nun ist es ca. 11:00Uhr und wir treffen uns zur zweiten Jause. Gemeinsam beginnen wir diese mit einem Tischspruch und beenden sie mit einem Dankesspruch für das gute Essen.

Danach gehen wir zum Anziehen und in unseren großen Garten, der viel Freiraum und Möglichkeiten zum Entdecken und Spielen bietet.

Diesen Tagesrhythmus pflegen wir das ganze Jahr über. Es gibt keine wesentlichen Veränderungen im Tagesablauf, nur manchmal wenn wir ein Fest feiern oder ein Kind Geburtstag hat. Dieser Rhythmus hilft dem Kind sich geborgen und sicher zu fühlen. So wie das gesamte Leben aus verschiedensten Rhythmen besteht (Herzrhythmus, Tag und Nacht Rhythmus, Rhythmus der Organe,…) fügt sich der Besuch der Krippe mit seinen Tagesrhythmus in das Leben des Kindes ein.

Wochenplan für die Kinderkrippe

Tag

Essen

Tätigkeiten

Was die Eltern noch mitgeben können

Montag

09:00 Obstjause

10:30 Himbeerbrei

13:00 Spinatknödel

15:30 Nachmittagsjause

Kochen

Maltag

Obst

Dienstag

09:00 Obstjause

10:30 Karotten- Kartoffelsuppe 

13:00 Buchteln mit Vanille Sauce
15:30 Nachmittagsjause

Kochen

Knetmasse

Obst

Marmelade

Mittwoch

09:00 Obstjause

10:30 Rohkost mit Hirsebrötchen

13:00 Hirselasagne

15:30 Nachmittagsjause

Kochen

Nüsse klopfen

Obst 
Nüsse
Gemüse

Donnerstag

09:00 Obstjause

10:30 selbstgebackenes Brot

13:00 Bratkartoffeln mit Dip

15:30 Nachmittagsjause

Kochen

Brotbacktag

Obst

Freitag

09:00 Obstjause

10:30 Apfelmüsli

13:00 Nudeln mit Sauce 

15:30 Nachmittagsjause 

Kochen

Putztag

 Obst

 
 

Fehler

We have detected that your server is using PHP 5.4.45-0+deb7u8 which is obsolete and no longer receives official security updates by its developers. The Joomla! Project recommends upgrading your site to PHP 5.6 or later which will receive security updates at least until 31.12.2018. Please ask your host to make PHP 5.6 or a later version the default version for your site. If your host is already PHP 5.6 ready please enable PHP 5.6 on your site's root and 'administrator' directories – typically you can do this yourself through a tool in your hosting control panel, but it's best to ask your host if you are unsure.