Die Freie Waldorfschule Kufstein ist eine Grundschule in freier Trägerschaft. Trägerverein ist der "Verein für Waldorfpädagogik Kufstein", der ebenfalls Trägerverein für die Kinderkrippe Löwenzahn und für den Waldorfkindergarten Kufstein ist.

Der Verein wird durch die Beiräte (Eltern und Pädagogen) und zwei Leitungsorgane  geführt. Letztlich ist diese Menschengruppe verantwortlich dafür, dass eine zufriedenstellende Bilanz vorgelegt werden kann. Einnahmen und Ausgaben sollten übereinstimmen. Verschiedene Aufgaben werden an die Arbeitskreise delegiert, die ebenfalls von Eltern und Pädagogen der drei Institute getragen sind.

Unsere Schule finanziert sich durch die Beiträge der Eltern, Veranstaltungen des Vereins, Beiträge der Vereins- und Fördermitglieder, sowie Subventionen der Stadt Kufstein, des Landes Tirol und des Bundes.

Ein wesentlicher Grundsatz von Waldorfschulen ist, Kinder unabhängig von Religion, Hautfarbe, Geschlecht und Einkommen der Eltern aufzunehmen. Die Elternbeiträge für unsere Schule sind deshalb abhängig vom Einkommen der Eltern. Der Beitrag wird in einem vom restlichen Aufnahmeverfahren getrennten Finanzgespräch festgelegt. Grundsätzlich gilt jedoch, dass der Mindestbeitrag nicht unterschritten werden soll. Lehrer werden über die Höhe der Elternbeiträge prinzipiell nicht informiert.

 

Aktuelle Beitragsordnung